ItalienRusslandEnglandNederlandSpain

Bad-direkt_800x250px-2019_01.jpg

 

Mit 46 weiteren Ausstellern Sanitär und Heizung präsentieren wir Ihnen aktuelle Trends rund um die Themen Bad und Heizung. Nutzen Sie den direkten persönlichen Kontakt zu uns und erfahren Sie hautnah exklusive Informationen über umweltfreundliche Kältemittel (R290), Hautec-Wärmepumpen und vieles mehr - wir freuen uns auf Sie!

 

Um ohne lange Wartezeit zur Ausstellung zu kommen,  registrieren Sie sich bitte im Vorfeld online auf der Messe-Website www.das-bad-direkt.de. Nur als registrierter Besucher ist ein Zutritt zur Messe möglich. Mit den im Anmeldeformular auf der Website angegebenen Daten werden Namensschilder erstellt, die gleichzeitig als Eintrittskarte gelten und am Empfangs-Counter im Foyer der Messehalle bei Eintreffen von den Gästen entgegen genommen werden. So ist ein schneller und reibungsloser Check-In-Prozess gewährleistet.

 

Für den Fall, dass doch jemand ohne Anmeldung zur Messe kommt, gibt es natürlich die Möglichkeit, die Registrierung vor Ort nachzuholen – dies kann allerdings mit längeren Wartezeiten verbunden sein, da noch ein entsprechendes Formular ausgefüllt und das Namensschild erstellt werden muss.

 

BAFA / Förderung von Wärmepumpen / Änderung bei Antragstellung ab 2018

Ab dem 1. Januar 2018 ist die Förderung für Heizungen mit erneuerbaren Energien immer vor Umsetzung der Maßnahme bzw. Vertragsabschluss mit dem Installateur beim BAFA zu beantragen.
Übergangsfrist für Inbetriebnahmen im Jahr 2017: Antragsteller, die ihre Heizungsanlage 2017 in Betrieb nehmen, können den Förderantrag noch innerhalb von neun Monaten nach der Inbetriebnahme stellen.
Bei Inbetriebnahmen im Jahr 2018: Für Anlagen, für die 2017 der Auftrag erteilt bzw. der Vertrag abgeschlossen wurde.

Weitere Informationen unter

http://www.bafa.de/SharedDocs/Standardartikel/Blogartikel/energie_ee_verfahrensaenderung2018.html?nn=8063768

und

http://www.bafa.de/DE/Energie/Heizen_mit_Erneuerbaren_Energien/Waermepumpen/waermepumpen_node.html

KEBA Bedienteil freiIntelligente Wärmepumpensteuerung

Die Bedieneinheiten zur Raumtemperaturregelung werden immer intelligenter. Die Vorteile einer visualisierten Temperatursteuerung mit Touchscreen werden hier offensichtlich. Die Regelung und Überwachung der gesamten Heizungsanlage wird über eine benutzerfreundliche Menüoberfläche gesteuert. Zu dem einen bereits integrierten Heizkreis sind weitere als Zusatzmodul möglich. Die Funktion Smart Grid ermöglicht die Einbindung von Solar- und Photovoltaikanlagen. Umwälzpumpen, Ventilatoren und Kompressoren können gegebenenfalls leistungsgerecht geregelt werden. Jederzeit stehen die aktuellen Betriebs- und Verbrauchsdaten hier zur Verfügung. Diese Werte können auch grafisch dargestellt werden. Bei Betriebsstörungen ist dieser Regler in der Lage den Benutzer per SMS oder E-Mail zu informieren.

 

               

International erfolgreich ist die Hautec-Firmengruppe mit Standorten in Deutschland, den Niederlanden und Österreich aufgestellt. Das, was sich 1978 als Fachhandwerksbetrieb für Wärmepumpen gründete, entwickelt heute am deutschen Standort in Bedburg-Hau einzigartige Wärmepumpen-Systeme, die europaweit im Einsatz sind. Langjährige Erfahrungen und spezielle Branchen-Kenntnisse zeichnen die qualifizierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Hautec-Firmengruppe aus. Neben dem ständigen Optimierungsprozess und der Produkt-Entwicklung setzt Hautec täglich auf optimale Kundenorientierung - von der zentralen Projektunterstützung bis zum technischen Kundendienst: Sie sind der Mittelpunkt des Unternehmens mit Weitblick.

 

+ Rund 35 Jahre praktische Erfahrung mit Wärmepumpen

+ Eigene Entwicklung und Produktion "Made in Germany"

+ Ausgereifte Produkte mit entsprechenden Zulassungen (z.B. EN 14511/ EN 255)

+ EHPA / DACH Gütesiegel, ISO 9001 zertifizierte Produktion

+ Umfangreiche Produktpalette für jede Anwendung

+ Projektspezifische Produkte (Sonderanfertigung)

+ Absorberwärmepumpen im Temperaturbereich von minus 18°C bis plus 30°C

+ EC-Verdampfer (Edelstahlverdampfer bei Wasser-Wasser-Wärmepumpen)

+ Alternative Energiequellen mit dem Energiezaun, Energiewand und weiteren Möglichkeiten

+ Heizungsrücklauf-Brauchwasser-Wärmepumpe HWBW-K

+ Umweltfreundliches Kältemittel R290

               
images/SHK_Siegel_Lieferant_qualifiziert_cmyk.jpg        images/MCS-Kiwa-Colour.jpg        
Verwendung von Cookies Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
Ok